Musikalischer Nachmittag im Seniorenzentrum Ahornhof

Harmonika Spielring bringt einmal mehr kurzweilige Unterhaltung für Langens ältere Mitbürger

Ganz nach dem Motto: Musik verbindet jung und alt, gaben die Nachwuchsmusikanten des Harmonika Spielring Langen am Samstag, 11. Juni ein Stelldichein im Seniorenzentrum „Ahorn- hof“. Mit von der Partie waren auch Spieler des Dietzenbacher Partnervereins Handharmonika Club „Ahoi“. Mehr als 30 Senioren hörten gespannt den Akkordeonklängen der jungen Musikanten zu. Diese wurden begleitet von erwachsenen Spielern aus dem ersten Orchester sowie den „Tastendrückern“ des Vereins.

Doch bis es zum Auftritt kam, mussten erst einmal Notenständer organisiert werden, weil einige junge Musikanten vor allzu großer Aufregung vergaßen, ihre eigenen von zu Hause mitzubringen.

Dann ging es nach der Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende Beate Rettig-Horch los mit der bekannten Eurovisions-Melodie, gefolgt von zwei beschwingten Titeln. Das 1-stündige Programm gestaltete sich sehr abwechslungsreich; das Schülerorchester und Solisten bzw.  Duos wechselten sich ab. Neben klassischen Klängen – wie dem Czardas von Claudio Monti und zwei Lyrischen Liedern von Edvard Grieg – waren Walzer, Ländler, Polkas und lateinamerikanische Musik zu hören. Nicht fehlen durften dabei die sehr beliebten Titel wie das „Trompeten-Echo“ und der „Schneewalzer“. Ganz spontan gratulierten dann alle Spieler für ein Geburtstagskind im Saal mit „Happy Birthday“.

Wer es sah, war berührt: einige Zuhörer summten leise und wehmütig bei dem ein oder anderen Musikstück mit. Sicher weckte die Musik schöne Erinnerungen an alte Zeiten. Bei einigen Liedern kam richtig Stimmung auf, so dass die Senioren lebhaft sangen und mitklatschten. Laute Zurufe aus dem Publikum sorgten am Ende für eine Zugabe.

Eine schöne Zeit hatten alle im „Ahornhof“ – das zeigten auch die Gespräche nach dem Auftritt. Aber wie immer war alles viel zu schnell wieder vorbei. Die Senioren des Ahornhofes dürfen sich schon auf den nächsten Auftritt des Harmonika Spielring Ende September freuen.

Dann spielen nämlich die Steirer mit ihren Handharmonikas zünftige Oktoberfestmusik.

Langen, 13.06.2016
Martin Kasperzyk / Beate Rettig-Horch