Pfarrfest am 27. August in Klein Krotzenburg

Schwül-warm war das Wetter als fünf Mitglieder des Vereins sich am Sonntag, den 27.  August gemeinsam auf den Weg nach Klein- Krotzenburg machten, das an der Außengrenze Hessens liegt.

Die dortigen Organisatoren luden uns bereits vor einigen Wochen als Gäste ganz herzlich zu ihrem Fest ein. Und so freuten wir uns schon lange auf die Fahrt dorthin.

Ab 16 Uhr spielte das Akkordeonorchester Klein-Krotzenburg im Festzelt im Pfarrgarten auf. Bewundernswert mit welcher Ausdauer: bis zum Ende um ca. 19 Uhr gab es nur kleine Pausen.

Man merkte dem Spiel an, dass die Spieler nicht zum ersten Mal zusammen musizierten. Bereits 10 Jahre gibt es diese Formation und einige Spieler brauchten trotz der vielen Musikstücke keine Noten.

Auch die Freude war den Akkordeonisten ins Gesicht geschrieben. An diesem Nachmittag konnten alle Zuschauer

Musik, die aus dem Herzen kommt, mit erleben. Geboten wurdeden zahlreichen Gästen neben Schlagern, Oldies und Gassenhauern auch schöne Walzermelodien.

Das Besondere an diesem Musiknachmittag war die Gesangsbegleitung sowie die Unterstützung am Bass und Schlagzeug. So wurde der Auftritt zu einer runden Sache.

Unsere Dirigentin Frau Beate Rettig-Horch wurde sogar spontan aufgefordert, auch einmal das fremde Ensemble zu dirigieren. Aus ihrem ruhigen, arbeitsfreien Nachmittag wurde somit zeitweise nichts. Ebensowenig konnte sich der örtliche Pfarrer ausruhen: er wurde auf die Bühne beordert, begeisterte dann aber alle durch seine Gesangseinlage.

Wir aus Langen waren alle mitgerissen von der ausgelassenen Stimmung im Festzelt. Vielleicht ergeben sich zwischen unseren beiden Vereinen auch noch engere Bande bis hin zu gemeinsamen Auftritten und Veranstaltungen.