Schnupperwoche

Harmonika Spielring Langen öffnete seine Türen

Hingehen, zuhören, informieren, ausprobieren !

Unter diesem Motto öffnete der Harmonika Spielring Langen in der Woche vom 04. bis 09. Juli seine Türen. Eine Woche lang hatten interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene jede Menge Möglichkeiten, Einblicke in die Welt der Harmonika- instrumente zu erhalten. Neben dem Akkordeon zählen dazu noch die Melodica, die Mundharmonika, die Diatonische und Steirische Handharmonika.

Rege besucht wurden dann auch die Schnupperstunden von Kindern und Erwachsenen, um einen ersten Eindruck von den Instrumenten zu gewinnen, die für alle Altersgruppen ab dem Vorschulalter geeignet sind und nahezu sämtliche musikalische Stilrichtungen möglich machen

Vereinzelte Gäste waren auch zu den offenen Proben des Schülerorchesters, der Tastendrücker und der Steirischen Gruppe gekommen.

Eine Überraschung hatte die 1. Vorsitzende für die offene Probe des 1. Orchesters  parat. Diese wurde von einem Gastdirigenten geleitet. Tobias Dalhof, ein Kollege aus  Marl (NRW), war ihrer Einladung gerne gefolgt und studierte mit dem Orchester ein neues Musikstück ein.

Ein Gastauftritt des Akkordeonensembles in der Stadtkirche bildete den Abschluss der Schnupperwoche. Gemeinsam mit weiteren Ensembles der Musikschule Langen wurde das Krimistück „Alarm in der Oper“ aufgeführt – untermalt mit Musik von W.A. Mozart. Sehr gefühlvoll trugen unsere jungen Akkordeonisten den 2. Satz aus der Kleinen Nachtmusik vor.

Im September bietet der Harmonika Spielring weitere 4-wöchige Schnupperkurse an. Informationen hierzu folgen in Kürze.

19.07.2016  Beate Rettig-Horch