Tastendrücker im Mai 2018

Die „Tastendrücker“ – eine aktive Musikantengruppe im Harmonika Spielring Langen

Unsere Geburtsstunde Anfang 2013 liegt noch gar nicht so lange zurück – und doch ist seitdem ungemein viel passiert. Zuerst mussten wir uns auf einen Namen für unsere Spielgruppe einigen. Der Name „Tastendrücker“ erschien uns passend: wir sind nun einmal keine Profimusiker und können uns trotz des musikalischen Anspruches, den wir auch haben, auf den Arm nehmen und wir dramatisieren nicht jeden musikalischen Vergreifer zu einem kleinen Weltuntergang.

Wie in jeder Gemeinschaft mussten wir uns zu Beginn auch erst einmal aneinander gewöhnen und uns kennenlernen. Denn jeder von uns traf auf 12 Unbekannte; 13 Spieler mit unterschiedlichem Spielniveau und Charaktereigenschaften. Im Laufe der Jahre sind wir zu einer engen, harmonischen Spielgemeinschaft zusammengewachsen. Gegenseitige Wertschätzung, unsere Freude am gemeinsamen Musizieren, unsere Lust immer wieder neue Stücke zu erlernen, als Ensemble zu proben und schließlich der Spaß an der Geselligkeit schweißen uns zusammen.

Keine Frage – wir hatten immer wieder mit den Noten und unseren Fingern zu kämpfen. Natürlich spielen wir auch jetzt nicht perfekt. Aber unsere Spielgruppe hat sich spielerisch sehr ansprechend entwickelt. Wir können uns also hören lassen.

Unser Spielrepertoire ist auf über 40 Titel angewachsen, oft sind dies eingängige Lieder aus dem Bereich Volkslieder, Evergreen, Pop etc., aber auch konzertante und schwierigere Musikstücke lassen wir inzwischen nicht mehr links liegen.

Jedes Jahr kommen neue Lieder hinzu. Wir können also inzwischen auf 5 lernreiche Jahre zurückblicken. Private Feiern wie Geburtstage, Ehrentage oder Gartenfeste werten wir durch unsere Musikeinlagen auf oder machen sie gar zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und schließlich bereichern wir auch die Konzerte des HSL.

Zu Beginn des Jahres 2017 haben wir das Musik-Cafe ins Leben gerufen. Dieses hat großes Echo gefunden. Bei Kaffee und Kuchen musizieren wir alleine, zu zweit oder in der Gruppe in lockerer Runde und ohne den Druck eines großen Konzerts – Gäste als Zuhörer oder Spieler sind immer herzlich willkommen.

Und für das Jahr 2018 haben wir uns endlich mal alle zusammen ein Wochenende frei gehalten. Während unseres allerersten Probewochenendes vom 20.-22. Juli 2018 in Bad Kissingen wollen wir unsere bisherigen Musik- und Konzertstücke üben und unser Können festigen. Aber abgesehen davon werden wir in geselligem Beisammensein eine Menge Spaß haben.

Doch Selbstzufriedenheit wäre der Anfang vom Ende: deshalb sind wir offen für Zuwachs. Wer sich also angesprochen fühlt als Hobby-Akkordeonspieler kann sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns aber auch auf Spieler mit anderen Instrumenten – etwa Handharmonika, Mundharmonika oder Keyboard – gerne auch Schlagzeug oder Streichinstrumente.